Hauptmenü

JJSC-Wallersdorf
Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des JJSC-Wallersdorf !

Hier finden Sie alles rund um unser Vereinsleben. Stöbern Sie in unseren Wettkampfberichten, schauen sich unsere Bilder an oder informieren Sie sich im Terminkalender über anstehende Events.

 
Zwei Gürtelprüfungen beim JJSC Wallersdorf
Allgemein - Allgemein

22 erfolgreiche Gürtelprüflinge beim JJSC Wallersdorf


Der JJSC Wallersdorf hat pünktlich vor der Sommerpause noch zwei Gürtelprüfungen im Ju-Jutsu abgehalten. Bereits am Donnerstagabend fand die Jugend und Erwachsenen Prüfung mit neun Teilnehmern statt. An dieser Prüfung nahmen auch die ersten Teilnehmer des Ü 30 Kurses vom Herbst vergangenen Jahres teil. Wie gut sie im letzten Jahr trainiert haben und wie ernst sie diese Prüfung nahmen, zeigen die überragenden Prüfungsergebnisse, die diese Gruppe erzielt hat. Die Prüfung zum gelben Gürtel legten erfolgreich ab, Dennis Toth, Michael Pieringer, Rafal Jakubasz, und Blaschzok Leszek. Den orangen Gürtel darf in Zukunft Chris Pollhammer tragen. Die neuen Grüngurte im JJSC sind Matthias Dünzel, Laura Rohrmüller, Tobias Rohrmüller und Wladislaw Sorokin.

Weiterlesen...
 
JJSC Wallersdorf auch beim Nachwuchs erfolgreich
Wettkämpfe - Junioren Wettkämpfe


Wladislaw Sorokin belegt Platz 3 beim Deutschen Schülercup

Am vergangenen Wochenende fand in München der deutsche Schülercup im Ju-Jutsu Kampf und Duo statt. Der Schülercup ist einer deutschen Meisterschaft gleichgestellt und wird nur in der Altersgruppe der U 15, 12 bis 14 jährigen gekämpft. Wladislaw kämpfte in der Klasse U 15 bis 55 kg. Im ersten Kampf gegen Max Pechstein aus Schönebeck war Wladi noch etwas nervös, konnte aber immer wieder durch sehr saubere Schlagtechniken Punkten und gewann diesen Kampf mit 15 zu 7 Punkten. Im zweiten Kampf gegen Jonas Jacobi vom MTV Vorstede gelang Wladi nach einer schönen Schlagkombination, einem Hüftwurf und einer Kontrolltechnik am Boden sogar ein vorzeitiger Sieg. Im Halbfinale traf er nun auf seinen Kaderkollegen, Jason Wille aus Kaufbeuren. In diesem Kampf geriet Wladi durch eine Hebeltechnik des Gegners in Rückstand und schaffte es nicht mehr, den Rückstand aufzuholen. Im kleinen Finale, Kampf um Platz 3 gegen Luca Baroncino aus Rastatt schaffte Wladislaw wiederum einen vorzeitigen Sieg, was den dritten Platz und die Bronzemedaille bedeutete.


 

 
JJSC Wallersdorf bei der Deutschen Meisterschaft im Ju-Jutsu
Wettkämpfe - Junioren Wettkämpfe


Philip Lichtenwald und Susanne Windecker mit tollen Leistungen


Am vergangenen Wochenende fanden in Nördlingen die Deutschen Meisterschaften im Ju-Jutsu Kampf statt. Durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Patrick Lederer und Philipp Kapfinger hatten sich dieWallersdorfer Starter auf Susanne Windecker in der Klasse bis 55kg bei den Junioren und Philip Lichtenwald in der Klasse bis 73kg bei den unter 18 Jährigen reduziert.
Susanne fand im ersten Kampf nicht zu ihren gewohnten Kampfstil und verlor diesen knapp mit einem Punkt Unterschied. In den folgenden Kämpfen konnte sich Susanne deutlich steigern, sie zeigte nun  immer wieder sehr dynamische Schlagtechniken und verschiedene Wurftechniken. In der Endabrechnung belegte sie damit einen hervorragenden dritten Platz und konnte sich über die Bronze Medaille freuen.
Obwohl Philip mit fünfzehn Jahren der jüngste Jahrgang der unter 18 Jährigen ist, begann er das Turnier sehr stark mit einem deutlichen Sieg. Er zeigt in der Vorrunde sehr gute Schlagtechniken und konnte seine Gegner immer wieder mit einer Haltetechnik am Boden fixieren. Beim Kampf um den Einzug ins Finale gegen Eisele Timur aus Waltrop unterlag er jedoch klar und musste somit im kleinen Finale um Platz drei kämpfen. In diesem Kampf gegen Fabian Nußbach aus Hamburg ging die Führung hin und her. Kurz vor Ende konnte Philip eine Kontrolltechnik ansetzen und diese aber nur 12 Sekunden halten, was eine kleine Wertung bedeutete, nach 15 Sekunden hätte er den Kampf gewonnen gehabt, so ging der Sieg mit einem Punkt Rückstand an den Hamburger. Dennoch eine sehr gute Leistung und ein hervorragender fünfter Platz in einem sehr starken Starterfeld.
 

 
Die 30. Sportabzeichensaison ist im Gang
Allgemein - Allgemein
 

Am 11. Mai begann die diesjährige Sportabzeichensaison. Auf dem Sportplatz in Wallersdorf trafen sich dazu 23 sportinteressierte Bewerber, die die ersten Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen ablegten.

In diesem Jahr ist es die 30. Saison, in der in Wallersdorf die Möglichkeit des Sportabzeichenerwerbs angeboten wird. Seit 1987 haben über 150 Freizeitsportler vom JJSC Wallersdorf, vom Turnverein und von den Kreisreservisten bei den Sportabzeichenprüfern Willi Ruhstorfer und Martin Glashauser die sportlichen Leistungen erbracht, die zum Erwerb des Sportabzeichens nötig sind. Auch Sportinteressierte, die keinem Sportverein angehören, können das Sportabzeichen bei den Abnahmeterminen erwerben.
Gefordert sind nach der Reform des Sportabzeichens im Jahr 2013 je eine Leistung aus den vier Disziplingruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. In jeder Disziplingruppe kann man aus drei bis fünf verschiedenen Disziplinen eine auswählen, in der man die geforderte Leistung erbringt. Je nach Leistung erhält der Bewerber pro Disziplin bis zu drei Punkte. Aufgrund der Summe dieser Punkte  - im Höchstfall 12 Punkte - bekommt der Sportabzeichenbewerber dann das Deutsche Sportabzeichen entweder in Bronze, Silber oder Gold. Zusätzlich zu den vier Disziplinen muss der Bewerber seine Schwimmfähigkeit nachweisen.  Wenn alle vier geforderten Leistungen erfüllt sind, deren Höhe auch vom Alter des Bewerbers abhängt, wird im Auftrag des Deutschen Olympischen Sportbundes eine Urkunde ausgestellt und zusammen mit einer Anstecknadel überreicht.
Die beiden nächsten Abnahmetermine sind am 22. Juni in Wallersdorf und am 26. Juni im Freibad Großköllnbach. Für nähere Informationen stehen Martin Glashauser (Tel. 8258) und Willi Ruhstorfer (Tel. 1554) zur Verfügung.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 7