Ein Tag im Bayern Park

nach zwei Jahren Corona Pause hat der JJSC-Wallersdorf  mit den Jugendlichen einen Tag im Bayern Park verbracht. Treffpunkt war um 9 Uhr anschließend wurde in Fahrgemeinschaften zum Bayern Park gefahren. Nach dem Betreten des Parks wurde in 3 Gruppen der Park erkundet und so ziemlich alle Fahrgeräte wie, Pferde und Esel Bahn, Wildwasser-Rafting, Wildwasserbahn, Duell der Adler und ganz besonders das Voltrum (wurde belagert) und viele andere Fahrgeschäfte ausprobiert, die im Park waren. Nach dem Mittagessen wurde nochmals losgegangen und mit den Fahrgeräten gefahren die am schönsten waren.
Am späten Nachmittag wurde wieder in Fahrgemeinschaften nach Hause gefahren.

Hohe Ehrung für Martin Glashauser

 


Der Ju-Jutsu Verband Bayern verleiht Martin Glashauser den 2. Dan
bei der Eröffnung des Ju-Jutsu Sommercup hatte der Vizepräsident des Ju-Jutsu Verband Bayern eine Überraschung für Martin Glashauser. Für über 20 Jahre Engagement im und um das Ju-Jutsu wurde Martin Glashauser der 2. Dan verliehen. Die Dan Verleihung ist eine der höchsten Ehrungen die der Ju-Jutsu Verband vergibt und nur wenigen wird diese Ehre zu Teil.
Seit über 20 Jahren engagiert Martin sich als Übungsleiterhelfer im Kindertraining und nach erfolgreich abgelegter Übungsleiterausbildung als verantwortlicher Kindertrainer im Kindertraining sowie im Erwachsenentraining.Seit der Gründung des JJSC Wallersdorf vor 12 Jahren ist Martin der zweite Vorstand und Hauptverantwortlich für das Kindertraining. Jedes Jahr plant und organisiert Martin den Jahresausflug für die Ju-Jusu Kinder und Jugendliche.
Martin nimmt auch das Ju-Jutsu Sportabzeichen beim JJSC Wallersdorf ab. Außerdem ist Martin seit Jahren für die Abnahme des DOSB und ÖSTA Sportabzeichen verantwortlich, unter seiner Leitung legen Jährlich zwischen 25 und 40 Teilnehmer das Sportabzeichen ab.
Bei Veranstaltungen, Turnieren oder Lehrgängen ist Martin der Erste beim Ausbau und der letzte beim Abbau. Auch während der Pandemie war Martin derjenige, der den Trainingsbetrieb am laufen gehalten hat.

Jahresversammlung beim JJSC

Der JJSC-Wallersdorf hat zur Jahresversammlung beim Bräuhof eingeladen.
Der Vorsitzende Lothar Lehermeier begrüßte dazu  auch den Bürgermeister Lothar Lehermeier.
Seit zwölf Jahren gibt es den JJSC, den stabil 200 Mitglieder angehören.
Seit Bestehen des Vereins konnte sowohl in sportlicher als auch gesellschaftlicher Hinsicht viel erreicht werden. Der Verein bietet ganzjährig die Möglichkeit, den Kraftraum der Helmut Wimmer -Sporthalle zu nutzen. Weiter informierte Lehermeier, dass es ein Sportabzeichen-Team gibt, bei dem das DOSB und ÖSTA Sportabzeichen von jedem der daran Interesse hat, abgelegt werden kann. 2021 hatten 25 Personen daran Teilgenommen. Ein Dank galt dem Prüferteam Martin Glashauser, Chris Lehermeier und Daniel Lehner.
Lösung für HIP-HOP-Streetjazz
das Sportjahr 2021 habe sehr unter Corona gelitten, erst im August wurde die Sporthalle wieder geöffnet, der Übungsbetrieb war unterbrochen. In der Hip-Hop-Streetjazz Abteilung musste Cathy Andritzky ihre langjährige Tätigkeit aus beruflichen Gründen beenden. Eine Harmonische Lösung konnte innerhalb der Gruppe gefunden werden. Die erste Gruppe der Jüngeren wird von Amanda Bach geleitet, die zweite Gruppe der Fortgeschrittenen von Leonie Grübel.
Zur Aufrechterhaltung des Übungsbetriebs sind etliche Übungsleiter und Helfer notwendig. Dazu hatten sich Martin Glashauser, Lothar Lehermeier, Lydia Hofbauer und Phillip Karpfinger zur Verfügung gestellt. Aktuell steht auch noch Andreas Mühlbauer zur Verfügung. Besonders erfreut und stolz ist der Verein, dass Armin Lederer und Alexander Stieber in der Fachübungsleiterausbildung sind und diese in Kürze abschließen werden.
Nach dem Trainingsstart konnten ab Oktober die ersten Kinder Streifenprüfungen und Gelbgurtprüfungen absolvieren. Die Zahl derjenigen, die am Training teilnehmen, ist gewachsen, das Interesse an der Sportart ist groß.
Aktuell konnten in dem Jahr bereits zwei Gürtelprüfungen mit 15 Prüflingen gemacht werden, eine große Prüfung ist in Planung. Mit Jennifer Hartock und Moritz Piringer haben zwei junge Sportler den Sprung in den Bayernkader geschafft. Moritz Piringer hat bereits erste Wettkampferfahrungen bei der Bayerischen Meisterschaft gesammelt. Das Kindertraining läuft ebenfalls gut.
Nachdem der Trainingsbetrieb 2021 sehr eingeschränkt war, hatte man beschlossen, den halben Beitrag abzubuchen. Informiert wurde, dass T-Shirts und Hoodis gekauft wurden. Außerdem wurden die für die Abnahme des Sportabzeichens erforderlichen Gerätschaften wie Startblöcke, Kugeln oder Schleuderbälle angeschafft. Es wird versucht, die für 2020 geplante Jubiläumsveranstaltung in diesem Jahr nachzuholen. Am 2 Juli richtet der Verein den Bayerischen Sommercup, ein Nachwuchsturnier, aus. Dank richtete Lehermeier an die treuen Mitglieder und an die Vorstandsriege für die Unterstützung.
Monika Stemmer teilte mit, dass der Verein eine gute finanzielle Basis aufweist und sparsam gewirtschaftet wurde. Die Kassenprüfer Silvia Wollensak und Thomas Pfeffer bescheinigten eine korrekte Kassenführung.
Bürgermeister Franz Aster bezeichnete den JJSC als wichtigen Verein in der Marktgemeinde. Er leiste wichtige und wertvolle Jugendarbeit. Es sei eine Ehre für Wallersdorf, dass immer wieder auch überörtliche Sportveranstaltungen organisiert werden. Auch am Volksfestauszug beteiligt sich der Verein.
Für 10 Jahre Treue Mitgliedschaft bedankt sich der Verein bei Mayumi Mühlbauer, Markus Schneider, Martin Ameres und Maximilian Milbich.

Ehrungen bei der Online Jahreshauptversammlung für das Jahr2020 und 2021

Wir schreiben das Jahr 2010
genau am 28.03.2010 um 19:00 Uhr haben sich 16 Personen in der Pizzeria Nerone zu einer Vereinsgründung getroffen. Der Verein bekam nach einstimmigen Beschluss den Namen Ju-Jutsu und Sportclub Wallersdorf. Ab den 01.04.2010 beginnt das Training mit ersten Hindernissen.

Dem Verein gehörten bis zum Jahresende 2010 bereits 132 Mitglieder an, die bis 2020 ständig gewachsen ist.

Von 2010 bis 2020 war viel los im Verein, von Lehrgängen bis Meisterschaften, Feste und Erlebnis Ausflüge der Jugend. Ebenfalls wurden neue Sparten gegründet, von Hip-Hop der Jugend bis zur Sportabzeichen Abnahme, Fitness für Erwachsene, Brasilian Jiu-Jitsu, Frauenselbstverteidigung, Messer und Stockkampf.
Es haben etliche Mitglieder an Dan, Übungsleiter und Kursleiter Prüfungen erfolgreich teilgenommen.

Das Jahr 2020 brachte einiges, eine Pandemie ist gekommen und Ausgangssperren wurden verhängt, es konnten auch keine Trainingseinheiten stattfinden aber der Verein ist 10 Jahre alt geworden.
Trotz aller Schwierigkeiten, sind dem Verein noch 68 Mitglieder vom Gründungsjahr  Treu.
Leider war es Pandemie bedingt nicht möglich, sich persönlich bei den Mitgliedern in einem Feierlichen Rahmen zu bedanken.
Die Vorstandschaft bedankt sich bei folgenden Mitgliedern für 10 Jahre Treue:
Laura Dünzel, Matthias Dünzel, Christian Dummer,Carmen Eibl, Sebastian Eibl, Stefan Eibl, Tobias Eibl, Tobias Flexeder, Martin Glashauser, Sophia Gräfe, Christian Hadersdorfer, Antonio Hahn, Christian Hahn, Julian Hahn, Leon Hahn, Sabine Hahn, Marlene Hillmeier, Dominik Hofbauer, Kerstin Hofbauer, Lukas Hofbauer, Lydia Hofbauer, Jürgen Horn, Rainer Jank, Katharina Janker, Christine Karpfinger, Eduard Karpfinger, Philipp Karpfinger, Simon Karpfinger, Armin Lederer, Patrik Lederer, Lothar Lehermeier, Alexander Lehner, Daniel Lehner, Petra Lehner, Sophia Lehner, Stephan Lehner, Christian Meinzinger, Andreas Mühlbauer, Olaf Ninke, Emma Pfeffer, Hannah Pfeffer, Iris Pfeffer, Thomas Pfeffer, Till Pfeffer, Stefan Rist, Elisabeth Ruhstorfer, Willi Ruhstorfer, Angela Saller, Andrea Sagmeister, Michael Sagmeister, Ramona Schätz, Melanie Schreiner, Bettina Schrömer, Armin Spranger, Monika Stemmer, Alexander Stieber, Thomas Weidner, Weig Christina, Margit Weig, Michael Weig, Peter Weig, Lars Weinmeier, Marco Wimberger, Silvia Windecker, Susanne Windecker, Hannah Wollensak, Jahn Wollensak, Michael Wollensak, Silvia Wollensak

Ebenfalls ist erfreulicherweise die Vorstandschaft 10 Jahre im Amt.
Der DOSB  bedankt sich bei der Vorstandschaft für das Langjährige Ehrenamt mit einer Urkunde und Verdienstnadel bei,
Thomas Pfeffer in Bronze mit Kranz
Dr. Sylvia Wollensak in Bronze mit Kranz
Monika Stemmer in Bronze mit Kranz
Martin Glashauser in Bronze mit Kranz
Stephan Lehner in Silber mit Gold
Lothar Lehermeier in Gold

im Jahr 2021 sind folgende Mitglieder 10 Jahre im Verein:
Sandra Eibauer, Kevin Glashauser, Waltraud Glashauser, Philip Lichtenwald, Doris Hain, Sandra Weig
die Vorstandschaft bedankt sich für die Treue Mitgliedschaft

 

Online Jahreshauptversammlung 2020 und 2021

 

 

 

 

 

Bericht des Vorsitzenden zum Jahr 2019
Seit 10 Jahren gibt es jetzt den JJSC-Wallersdorf und ich denke wir haben in dieser Zeit einiges erreicht. Der JJSC hat einen stabilen Mitgliederstand von ca. 200 Mitgliedern und steht auch finanziell auf sehr gesunden Füßen. Neben Ju-Jusu gibt es beim JJSC eine feste Hip-Hop Gruppe unter Leitung von Cathy Andritzky , und eine gemischte Gymnastikstunde am Donnerstag unter der Leitung von Sylvia Wollensak.

Der JJSC Wallersdorf bietet ganzjährig die Möglichkeit den Kraftraum der Helmut Wimmer Sporthalle am Montag zwischen 18 und 19 Uhr zu nutzen. Zusätzlich kann der Kraftraum in den Wintermonaten auch mittwochs von 18 bis 19 Uhr genutzt werden.
Das neu gegründete Sportabzeichen Prüfer Team mit Chris Lehermeier, Daniel Lehner und Martin Glashauser hat seine Arbeit aufgenommen und etliche Termine  angeboten. Sowohl Vereinsmitglieder als auch Vereinsfremde konnten das DOSB- Sportabzeichen ablegen. Unter Leitung der dreien legten 2019, 33 Teilnehmer das Deutsche und 8 Teilnehmer zusätzlich das Österreichische Sportabzeichen ab.

Zur Aufrechterhaltung des Übungsbetriebs sind etliche Übungsleiter und Helfer notwendig. Im Ju-Jutsu waren dies 2019 Lydia Hofbauer, Kerstin Hofbauer, Lars Weinmaier, Martin Glashauser, Dr. Sylvia Wollensak, Philipp Karpfinger und Lothar Lehermeier. Dank all dieser Übungsleiter, die fast unentgeltlich die Übungseinheiten leiten, haben wir auch das ganze Jahr über wieder einen geregelten Trainingsbetrieb mit 3 Trainingstagen und gesamt 4 Trainingseinheiten anbieten können.

Zu einer festen und immer größer werdenden Gruppe hat sich das Hip-Hop unter der Leitung von Cathy Andritzky entwickelt. Es wird jeden Freitag in drei Gruppen getanzt. Die Gruppen sind nach Alter und Können eingeteilt.

Die gemischte Fitnessgruppe unter der Leitung von Dr. Sylvia Wollensak könnte oftmals noch Verstärkung gebrauchen. Sylvia macht ein tolles abwechslungsreiches Training mit Flexibar und Blackroll bei dem jederzeit noch Einsteiger willkommen sind. Die Gerätschaften für das Training sind alle vorhanden.

Im Ju-Jutsu war der Jahreshöchstpunkt sicherlich die große Kyu Prüfung Ende April, bei der zusammen mit dem Verein aus Straubing 15 Prüflinge ihren nächsten Gürtelgrad erreichten. Darunter 2 Orange, 3 Blaue und 3 Braungurte aus Wallersdorf. Ende Juli fand eine zweite kleine Prüfung statt, bei der nochmals 6 Prüflinge ihren nächst höheren Gurt errangen. Auch im Kindertraining gab es wieder eine Gürtelprüfung und kurz vor Weihnachten eine kleine Streifenprüfung.

Im Wettkampf war 2019 Apollonia Winklmeier Alleinunterhalter, sie konnte jedoch mit dem zweiten Platz bei der Deutschen Schülermeisterschaft ein hervorragendes Ergebnis erzielen.

Das Kindertraining ist derzeit sehr gut besucht mit zu 30 Kindern.

Auch 2019 gab es wieder ein Kinder Erlebnis-wochenende, dieses mal im Wildnis-camp großer Falkenstein, hervorragend organisiert und durchgeführt von Martin Glashauser, und dem Jugendwart Alex Stieber.

Finanziell geht es dem JJSC Wallersdorf gut. Dafür gilt vor allem der Kassiererin Monika Stemmer ein großer Dank.

Auf Grund der sehr guten finanziellen Lage des Vereins hat die Vorstandschaft beschlossen, für 2020 eine neue Mattenfläche zu beschaffen. Des weiteren wollen wir eine einheitliche Vereinskleidung beschaffen, (T-Shirts und Trainingsanzüge) um ein einheitliches auftreten beim 10 jährigen Jubiläum zu gewährleisten. Außerdem möchten wir die zur Sportabzeichen notwendigen Trainingsgeräte beschaffen.

Ich wünsche allen weiterhin ein gesundes und erfolgreiches Sportjahr.
Lothar Lehermeier
1. Vorstand

 

Bericht des Vorsitzenden zum Jahr 2021
Das Sportjahr 2020 begann sehr vielversprechend beim JJSC Wallersdorf. Die nächsten Gürtelprüfungen waren in Planung, die Vorbereitung auf die ersten Turniere lief, wir hatten sogar wieder ein Duo Paar das den ersten Start anstrebte. Die Teilnahme am Trainingsbetrieb war in allen Bereichen gut.

Dann kam Anfang März der Lockdown. Ab Ende Mai begannen wir wieder mit Kontaktfreien Training mit maximal 1 Stunde. Danach das Training in Fünfer gruppen und im Juli konnten wir dann kurzfristig wieder richtig trainieren. Leider war die Sporthalle dann im August zur Grundreinigung wieder 4 Wochen geschlossen. Ab September konnten wir wieder ganz normal Trainieren. Auch das Kindertraining kam grad wieder so richtig in Schwung als Mitte Oktober die Sporthalle wiederum gesperrt wurde und bis heute gesperrt ist.

Wir haben inzwischen 144 qm neue Matten gekauft und eingeräumt, die warten darauf benutzt zu werden. Wir haben eine T-Shirt und Hoodi Bestell Aktion gestartet, das alles liegt auf Eis.

Aktuell kann niemand genau sagen wann wir wieder mit dem Training starten können. Sobald die ersten Lockerungen kommen, werden wir aber loslegen. Wenn wir wieder loslegen können brauchen wir noch neue Übungsleiter für die Gymnastikstunde am Donnerstag.

Einladung und Tagesordnung der Jahreshauptversammlung

 

JJSC Wallersdorf
Ju-Jutsu und Sport Club Wallersdorf

 Einladung und Tagesordnung für eine
Online-Jahreshauptversammlung
für die zurückliegenden Jahre 2019 und 2020

Ort, Datum:
Internet-Plattform ZOOM
Anmeldung erforderlich unter: lothar@lehermeier-wallersdorf.de
Freitag, 09. April 2021, 19:30 Uhr

Tagesordnung:
1. Begrüßung; Feststellung des satzungsgemäßen Ablaufes der
Einladung; Feststellung der Anwesenden

2. Tätigkeitsberichte des 1. Vorsitzenden

3. Tätigkeitsberichte der Kassiererin

4. Kassenprüfungsberichte für 2019 und 2020

5. Entlastung der Vorstandschaft

6. Neuwahlen

7. Vorschau

8. Wünsche und Anträge

Die Vorstandschaft